Termine 2020

zu den im nachfolgenden aufgeführten Terminen
finden Sie unter dem Reiter TERMINE–VERANSTALTUNGEN die Themen und deren Beschreibungen

Samstag 07. März 2020, 10:00- 18:00 Uhr
Restaurant La Bella, 55469 Budenbach

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist grafik.png


Samstag 18.April 2020 10:00-17:00 Uhr
Dr. Pia. Aumeier, 55487 Sohren


Samstag 12. September 2020 – 14:00 Uhr
Hotel Eberntor, 56154 Boppard
Diese Veranstaltung findert im Rahmen der 125 Jahrfeier des IV Boppard  statt.


Freitag 06. November 2020 19:00 Uhr
Restaurant La Bella, 55469 Budenbach


Herzlich willkommen

auf den im Aufbau befindlichen Internetseiten des Kreis-Imkerverbandes Rhein-Hunsrück:

wir sind organisiert im Deutschen Imkerbund und im Imkerverband Rheinland e.V in Mayen mit insgesamt 287 Imkerinnen und Imker sowie 11 Jungimker mit 2020 Bienenvölkern (Stand 31.12.2018). Damit sind die Mitgliederzahlen gegenüber dem Vorjahr um 12,5% gestiegen. Bei der Zahl der Bienenvölker beträgt die Steigerung sogar 13%. Die einzelnen Imkervereine sind Mitglieder im Kreis-Imker-Verband, der sie auch beim Imkerverband Rheinland vertritt.

Honigbienen sind für uns alle lebensnotwendig. Mit ihrer Bestäubungsleistung sorgen sie dafür, dass eine Vielfalt der meisten-Wild- und Nutzpflanzen erhalten bleibt. Sie bescheren aber auch der Landwirtschaft vom Obstbau bis zum Rapsanbau hohe Erträge und eine bessere Qualität. Aber auch für die vielseitige Flora in Wald und Flur sind die Bienen enorm wichtig. In intakten Wäldern treffen sie im Unterwuchs eine vielseitige Wildkräuterflora an, die sie bestäuben. Hiervon profitiert die Tierwelt in unseren Wäldern. Gleichzeitig ist die Bestäubung auch die Grundlage für die Entstehung von neuen Arten.

Sie interessieren sich für die Bienenhaltung? Sie möchten selbst Imkerin oder Imker werden? Dann können Sie gerne zu uns Kontakt aufnehmen oder sich an einen der Ortsvereine wenden.

Aber auch der Verbraucher soll durch unseren Internetauftritt die Möglichkeit haben, sich beraten zu lassen und sich zu informieren. Hier dürfte insbesondere die Zusammensetzung des Bienenhonigs von Interesse sein. Aber auch, wo die Bienen den Nektar sammeln, der dann im Bienenvolk zu Honig verarbeitet wird.